07. September 2020

Licht, Schatten, Formen und Figuren

Unser Team aus dem FRÖBEL Kindergarten An St. Matthias hat sich nach einer vollumfänglichen Fortbildungsreihe zum Thema Raumgestaltung, in den letzten Wochen und Monaten intensiv mit dem Thema auseinander gesetzt.

Unter anderem wurde aus unserem Bau – und Rollenspielraum eine Bauwerkstatt mit einer Tüftlerwerkstatt und einem Experimentierbereich konzipiert, in dem sich ein Tageslichtprojektor (Overheadprojektor) befindet.

Diesen haben wir auf einen kleinen Tisch gestellt um zu sehen wie die Kinder darauf reagieren. Die ersten 2 schauten sich das Gerät interessiert an und stellten Fragen wie z.B. „Was ist das?“, „Wofür braucht man das?“, „Was kann man damit machen?“. Wir gehen auf die einzelnen Fragen ein, besprechen diese mit den Kindern und erklären, besonders darauf zu achten, dass dieses Gerät an einer Steckdose angeschlossen ist und mit Strom läuft. Also nicht mit dem Stecker oder Kabel spielen!

Dann wurde ausprobiert und experimentiert. Die Kinder legten unterschiedlichste Materialien wie z.B. Holzbausteine in verschiedenen Formen, weitere geometrische Spielmaterialien, Kapplasteine, Leuchttischelemente und was sie sonst noch so finden konnten, auf den Projektor und stellten fest, dass wenn es zu viel ist, man nichts mehr erkennen kann und alles auf der Wand dunkel wird.

Die Kinder machten vielseitige Erfahrungen mit dem Thema Licht und Schatten und wie Schatten von dreidimensionalen Gegenständen auf der Wand dargestellt werden, als auch wie sich die Größe dieser Schatten verändern ließ.